CCS-Informationsveranstaltung am 20. April 2011 in Ahrensfelde

Der Regionalverband Niederbarnim von Bündnis 90/Die Grünen lädt am 20.04.2011 zu einer  Informationsveranstaltung zum Thema CCS bzw. CO2-Verpressung. Sie soll der Information zu Verfahren & Technik dienen und u.a. die Beweggründe des Widerstandes aufzeigen.
Interessierte sind herzlich willkommen. Der Eintritt ist frei.
Eingeladen ist z.B. die Landtagsabgeordnete Sabine Niels. Die Gästeliste ist aber noch nicht vollständig und wird ergänzt , sobald Zusagen vorliegen. Veranstaltungsort ist  um 19:30 Uhr  der Ahrensfelder Gemeindesaal (Lindenberger Str. 1, 16356 Ahrensfelde.)

Hintergrund:
Greenpeace hatte gegenüber der Bundesanstalt für Geowissenschaften (BGR) die Herausgabe von Standortinformationen über geplante, bzw. geeignete CO2-Endlager erstritten und diese veröffentlicht, nachdem ein von Greenpeace eingeholtes Rechtsgutachten den von der Behörde in Anspruch genommenen Urheberrechtsschutz verneinte. Eine potentielle Lagerstätte liegt auf dem Gebiet des Ahrensfelder Ortsteils Lindenberg.
Vorstandsmitglied Thomas Dyhr sagt:
“Die veröffentliche Tabelle zeigt auf, dass es in Brandenburg eben nicht nur die Bürger von Beeskow und dem Oderbruch sind, die zum Versuchskarnickel für lebensgefährliche Experimente VATTENFALLS und der rot-roten Landesregierung degradiert werden, sondern dass das Thema Jeden angeht.”

Teile diesen Inhalt:

Artikel kommentieren

* Pflichtfeld