7. Flussbadetag in Eberswalde

Am Sonntag, dem 20. August, von 14 bis 18 Uhr, laden Bündnis 90/Die Grünen wieder zu einem Flussbadetag am Finowkanal in Eberswalde ein. Bereits zum 7. Mal wird der Messingwerkhafen im Ortsteil Finow dann zum Badestrand. Um 15 Uhr findet ein gemeinsamer Sprung, ein „Big Jump“, in das ansonsten für das Baden gesperrte Gewässer statt. Vereine und Initiativen werden sich präsentieren und für touristische Angebote rund um den Finowkanal werben. Kinder können Kanu fahren und sich auf dem Spielplatz austoben. Für Musik und Versorgung wird gesorgt.

„In diesem Jahr haben wir das gemeinsame Baden unter das Motto „Für einen lebendigen Finowkanal“ gestellt.“, erklärt Karen Oehler, Fraktionsvorsitzende der Eberswalder Grünen. „Wir wollen damit unterstreichen, dass es uns neben der Verbesserung  der Gewässerqualität, die wir seit Jahren einfordern, auch um die Belebung der historischen Wasserstraße geht. Die Hängepartie um die Zukunft des Kanals muss endlich beendet werden! Nur durch den Erhalt der Schleusen und die Schiffbarkeit kann das große Potential des Kanals für die Entwicklung in der Region voll ausgeschöpft werden. Dafür wollen wir ein Zeichen setzen. Wir freuen uns, dass in diesem Jahr auch unsere Brandenburger Bundestagsabgeordnete Annalena Baerbock an der Veranstaltung teilnehmen wird.“

Der Badetag am Finowkanal steht im Zusammenhang mit dem europaweiten Projekt „Big Jump“. Im Rahmen dessen wird seit 2005 alljährlich mit einem Flussbadetag für saubere Flüsse geworben und für die Umsetzung der Europäischen Wasserrahmenrichtlinie gekämpft. Der nächste große europaweite Big Jump findet am 8. Juli 2018 statt.

Teile diesen Inhalt:

Artikel kommentieren

* Pflichtfeld