Starke Demo gegen rechten Hass

Etwa 500 Befürworter*innen unserer freiheitlichen Demokratie und unserer offenen Gesellschaft standen etwa 100 Teilnehmer und gefühlt nur 3 Teilnehmerinnen einer Veranstaltung des rechten Vereins „Heimatliebe Brandenburg“ gegenüber – bis der Regen kam. Die ursprünglich angekündigte Demo der rechten Gruppierung fand dann nicht mehr statt. Auf der Gegendemo hingegen hatte sich ein Querschnitt unserer Gesellschaft versammelt und bezog Position über Parteigrenzen hinweg – für Solidarität, Vielfalt, Frieden, Freiheit und Offenheit. Darunter viele Barnimer Grüne. Neben klaren Stellungnahmen in den Redebeiträgen beeindruckte das gemeinsame Singen am Kirchhang. Tanzen und Feiern im Regen – das geht friedlich und gemeinsam. Respekt tut der Seele eben gut.

Teile diesen Inhalt:

Artikel kommentieren

* Pflichtfeld