Grüne Kandidaten für Eberswalde nominiert

In einer Mitgliederversammlung des Regionalverbands Oberbarnim stellten Bündnis 90/Die Grünen am Mittwoch ihre Kandidat*innen für das Eberswalder Stadtparlament auf. Die Kandidatenliste für beide Wahlkreise umfasst insgesamt 17 Personen, darunter 7 Frauen, was einer Quote von 41 % entspricht.

Grüne Kandidaten im Oberbarnim, Mitte vorn: Karen Oehler

„Ich freue mich, dass wir eine gute Mischung aus erfahrenen Kommunalpolitiker*innen und neuen, jüngeren und sehr engagierten Bewerbern zusammenstellen konnten“, erklärt die Fraktionsvorsitzende der Grünen in der Stadtverordentenversammlung, Karen Oehler. „Wir kämpfen für eine möglichst starke Fraktion im Parlament, um unseren Zielen hinsichtlich einer nachhaltigen Stadtentwicklung ein noch größeres Gewicht zu verleihen. Dazu zählen z.B. ein möglichst geringer Flächenverbrauch und Versiegelungsgrad, die Stärkung des ÖPNV und des Fuß- und Radverkehrs und damit einhergehend die Erhöhung der Aufenthaltsqualität im Stadtzentrum und den Stadtteilzentren, die Förderung Erneuerbarer Energien, der Energieeffizienz und der Elektromobilität, der Erhalt und die Mehrung des Baumbestandes und des Stadtgrüns und natürlich die Entwicklung der Finowkanalzone.

Im Wahlkreis 1 (Eberswalde) treten an:

  1. Karen Oehler
  2. Torsten Wiebke
  3. Prof. Heike Molitor
  4. Tino Kotte
  5. Andreas Reichling
  6. Ute Krakau
  7. Olaf Goldschmidt
  8. Prof. Johannes Creutziger
  9. Michael Ahlers

Wahlkreis 2 (Finow)

  1. Johanna Funk
  2. Frank Neumann
  3. Sarah Polzer-Storek
  4. Karl-Dietrich Laffin
  5. Louisa Wiethold
  6. Leonard Ihßen
  7. Helga Thome`
  8. Max-Alexander Lang

Teile diesen Inhalt:

Artikel kommentieren

* Pflichtfeld