Wahl 2013

 

14.09.13

Infostand am Rande des Schönower Heidefestes – “Warum sollte ich Grüne wählen?”

Deutlich ruhiger, als am Vorabend in Eberswalde ging es am 14.09.2013 an unserem Infostand am Rande des Schönower Heidefestes in Bernau zu. Unser Infostand war an der Sporthalle in der Zepernicker Straße plaziert – an der Strecke des Treckerumzugs und bot die Möglichkeit, den nicht gerade leisen Stromgenerator für die Versorgung unseres mitgeführten Popcornautomaten zwischen den dortigen Containern zu plazieren, welche den Lärmpegel zum Wohle der Nachbarn doch etwas dämpften.

DSCI0370Es war deutlich zu merken, dass das Heidefest – das identitätsstiftende Fest Schönows schlechthin – durch den Verkauf des alten Festgeländes an einen Investor gelitten hat. Alles, vom Treckerumzug bis zum Publikumszulauf zum Festgelände, welches nunmehr auf dem Bolzplatz in Schönow seinen Ausweichstandort fand, war deutlich kleiner dimensioniert, als in den Vorjahren.

An unserem Infostand liefen zahlreiche Menschen vorbei, aber nur Wenige waren bereit, Zeit für ein Gespräch aufzuwenden. Die Kinder interessierten sich dagegen mehr für Popcorn, Brausepulver und andere Wahlwerbeartikel, die wir selbstverständlich auch dabei hatten.weiterlesen

14.09.13

Aufruf der Stadtverordnetenversammlung Bernau zur Bundestagswahl

Klaus Labod

Klaus Labod

Das Bernauer Netzwerkes für Toleranz und Weltoffenheit initiierte einen Wahlaufruf, den alle Fraktionen der Stadtverordnetenversammlung, der Stadtverordnete von Bündnis 90/Grüne, Klaus Labod, sowie der Bürgermeister der Stadt Bernau, Hubert Handke, unterzeichnet haben.

In dem Aufruf heißt es: “Am 22. September 2013 findet die Bundestagswahl statt. Rechtsextremisten und deren Sympathisantinnen und Sympathisanten haben das Ziel, in den Bundestag einzuziehen. Sie wollen unter dem Deckmantel sozialer Positionen ihre fremdenfeindlichen und rassistischen Parolen verbreiten und unsere demokratische Grundordnung beseitigen. Wir rufen alle wahlberechtigten Bernauer auf, von ihrem Wahlrecht Gebrauch zu machen und damit einen Beitrag zur Stärkung der Demokratie zu leisten.”

Der Aufruf wurde in der Märkischen Oderzeitung veröffentlicht.

14.09.13

Mitternachtsshopping in Eberswalde

DSCI0362

Annalena Baerbock im Gespräch mit Bürgern

Am Freitag, dem 13.09.2013 fand in der Innenstadt von Eberswalde das 10. Mitternachtsshopping statt. Entlang der Eisenbahn- und der Friedrich-Ebert-Straße bis zum Markt öffneten in der Zeit von 19.00 bis 23.00 Uhr zahlreiche Einzelhändler ihre Geschäfte und luden mit Modenschauen und anderen attraktiven Angeboten die Gäste ein, sich in Ihren Räumlichkeiten umzuschauen und etwas zu kaufen. Auch die Bäume entlang der Straßen waren durch den Bauhof der Stadt festlich geschmückt worden.
Da unsere Geschäftsstelle in der F.-Ebert-Straße nun mittendrin in dieser viel begangenen Zone liegt, entschlossen sich die Mitglieder des Regionalverbandes Oberbarnim, sich mit einer Nacht der offenen Tür an diesem Ereignis zu beteiligen.
Dabei kam auch die neu erworbene Popcorn-Maschine zu ihrem ersten Einsatz. Und sie hat sich an diesem AbDSCI0367end beim Einsatz auf dem Bürgersteig hervorragend bewährt. So konnten neben verschiedenen Infomaterialien zur Bundestagswahl auch zahlreiche Tüten mit Biopopcorn verteilt werden.weiterlesen

12.09.13

Offenes Haus – Grüne Spitzenkandidatin beim Mitternachtsshopping in Eberswalde

Die Brandenburger Spitzenkandidatin der Bündnisgrünen für den Bundestag, Annalena Baerbock, wird am Freitag, 13. September, in Eberswalde beim Mitternachtsshopping zu Gast sein.
Ab 19.00 Uhr steht sie gemeinsam mit Axel Vogel, Fraktionsvorsitzender der Grünen im Brandenburger Landtag, im grünen Laden in der Friedrich-Ebert-Straße allen Interessierten für Gespräche zu Wahlkampfthemen und für Fragen zum Wahlprogramm zur Verfügung. Außerdem können sich die Besucher im grünen Laden auf Bio-Popcorn und Biogetränke freuen.

21.08.13

Brandenburger Spitzenkandidatin zu Besuch in Wandlitz

20.8.13 Annalene bei Kleistern RV MittelbarAm 20. August 2013 besuchte die Brandenburger Spitzenkandidatin der Grünen für den Bundestag, Annalena Baerbock, das ökologisch – sozialtherapeutische Projekt Neudorf in Wandlitz. Sie besichtigte die Einrichtung und diskutierte im Gespräch mit den Verantwortlichen sozialpolitische Fragen.

Anschließend besuchte Annalena Baerbock den Regionalverband Mittelbarnim von Bündnis 90/Die Grünen und half beim Plakatekleben für die Bundestagswahl. Gegen 18.30 Uhr verabschiedete sie sich, um an einer Diskussionsveranstaltung zur grünen Steuerpolitik in Bernau teilzunehmen.

11.07.13

Veranstaltungshinweis: Die Steuerpläne der Grünen im Realitätscheck – ein Diskussionsangebot für die Bürger und Fachleute

Einen schwachen Staat können sich nur Reiche leisten. Die Finanzpolitik der schwarz-gelben Bundesregierung in der jetzt zuende gehenden Legislaturperiode hat verdeutlicht, dass ein Staat, der bei boomenden Steuereinnahmen immer noch Kredite aufnehmen muss, schlicht unterfinanziert ist. Steuersenkungsvorhaben sind angesichts eines bereits in die Billionen reichenden Schuldenbergs irreal und müssen zwangsläufig zu einer nicht mehr hinnehmbaren sozialen Schieflage in der Gesellschaft führen. weiterlesen

22.06.13

Die Niederbarnimer Grünen auf der Panketaler Schlendermeile

DSCI0310
Die Gemeinde Panketal veranstaltete auch dieses Jahr wieder eine Schlendermeile im Herzen Zepernicks, auf der der grüne Regionalverband Niederbarnim mit einem Stand vertreten war.

Gleich neben dem Stand der Niederbarnimer Grünen befand sich der Stand der Bürgerinitiative für eine dritte Grundschule in Panketal, die mit Kuchen und Informationsmaterial für ihr auch vom Regionalverband Niederbarnim unterstützten Anliegen warb.

Unsere Luftballons und Windmühlen waren der Renner und lockten etliche Eltern an unseren Stand.
weiterlesen»

10.06.13

Laubfrosch versus Braunkohle…

Abgelegt unter: Aktuelles,Kreisverband Barnim,Termin. Bislang ohne Kommentar.

Am 08. und 09.06.2013 waren in ganz Deutschland alle 320 Kreisverbände von Bündnis 90/ Die Grünen aufgerufen, die Wahlkampfschwerpunkte unserer Partei zu bestimmen.

Wir Barnimer Grünen haben am 08.06.2013 um 16:00 Uhr zu der außerordentlichen Mitgliederversammlung bei Kaffee und Kuchen in unserer Geschäftsstelle in Eberswalde eingeladen und waren eigentlich alle gespannt, wie das funktionieren würde. Dieses Instrument der Basisbeteiligung ist neuweiterlesen »

27.03.13

Programmdialog 2013 – was kam dabei heraus?

Abgelegt unter: Aktuelles,Kreisverband Barnim,Veranstaltung.

Das Wahlprogramm von Bündnis 90/ Die Grünen wird derzeit in der Basis diskutiert. Einzelne Kreisverbände veranstalten auch öffentliche Programmforen, auf denen die Aussagen Wahlprogramms auf den Prüfstand gestellt werden – so auch unserer Kreisverband.

Mit gut 20 Interessierten, Mitgliedern und Sympathisanten war das Programmforum am gestrigen Abend gut besucht.

Nach einführenden Worten unserer Kreissprecherin Elke Rosch und unserer Landesvorsitzenden Annalena Baerbock erklärte unser Geschäftsführer Thorsten Kleinteich den Ablauf des Abends, der das Ziel verfolgte mit vier moderierten Tischen die Themenbereiche

Demokratie und Energie,
Bildung,
Landwirtschaft und Ökologie und
Haushalt, Soziales und Familie

zu bearbeiten. weiterlesen»

21.03.13

Einladung zum Programmforum in Eberswalde

Abgelegt unter: Aktuelles,Kreisverband Barnim,Pressemitteilung,Veranstaltung.

Am Dienstag, 26. März, lädt der Kreisverband Barnim von Bündnis 90/Die Grünen alle Mitglieder, Sympathisanten und Interessierten ein, das Programm der Grünen zur Bundestagswahl zu diskutieren und mitzugestalten. Die Veranstaltung findet in Eberswalde, im großen Salon im Haus Schwärzetal statt. Beginn ist um 19.00 Uhr. Das Ende ist für 21.30 Uhr vorgesehen.

In Form eines so genannten „World Cafe`“ werden sich die Teilnehmer in lockerer Atmosphäre und kleinen, wechselnden Gruppen über Schwerpunkte des Wahlprogramms austauschen. Aus den Anregungen können und sollen Initiativen für Änderungsanträge zum Programm entstehen. Als prominente Diskussionspartner stehen die beiden grünen Landesvorsitzenden Annalena Baerbock und Benjamin Raschke zur Verfügung.Nach dem im Herbst letzten Jahres das Spitzenduo der Grünen für die Bundestagswahl per Urwahl bestimmt wurde, geht es jetzt basisdemokratisch weiter. In bundesweit stattfindenden Programmforen wird über den Entwurf des Wahlprogramms diskutiert. Die endgültige Fassung beschließt dann ein Parteitag Ende April in Berlin. Den Höhepunkt der Programmdebatte wird ein Mitgliederentscheid bilden. Am 8./9. Juni 2013 entscheiden erstmals vor einer Bundestagswahl alle Mitglieder von Bündnis 90/Die Grünen über die neun Projekte, die wir bei einer Regierungsbeteiligung als Erstes angehen werden.
weiterlesen »

Artikel kommentieren

* Pflichtfeld