Heike Wähner

Kandidatin für die Gemeindevertretung Chorin

Heike Wähner, 43 Jahre
  • Studium der Germanistik und Drucktechnik, Journalistin und Redakteurin
  • geborene Chemnitzerin, seit 10 Jahren Brodowinerin
  • Verwaltungserfahrung durch 5 Jahre Presse- und Öffentlichkeitsarbeit in der Kommunalverwaltung
  • Ehrenamtliche Richterin beim Oberverwaltungsgericht Berlin Brandenburg

Dafür möchte ich im Kreistag Barnim und in der Gemeindevertretung Chorin einsetzen:

Das Kima und die Umwelt schützen, z.B. indem bei allen öffentlichen Aufträgen Ressourcenverbrauch, Nachhaltigkeit und Regionalität wichtige Vergabekriterien sind.

Mobilität für alle

  • Mit einem verlässlichen Öffentlichen Nahverkehr und Rufbussen in allen Orten
  • Mit Bürgerbus, Carsharing und Mitfahr-App
  • Mit Gemeindestraßen in einem guten Zustand
  • Mit sicheren Radwegen von Dorf zu Dorf und in die Stadt
  • Mit einer kostenfreien Schülerbeförderung auch bei Entfernungen unter 5 km

Die ärztliche Versorgung durch Medizinische Versorgungszentren und das Gemeindeschwestermodell „AGnES“ sichern.

Für Bio-Essen an allen Kitas und Schulen, ohne Mehrkosten für die Eltern.

Kommunales Eigentum für die Gemeinschaft erhalten und nutzen, statt Land und Gebäude zu verkaufen.

Schnelles Glasfasernetz in jedes Dorf, damit die Digitalisierung für alle nutzbar ist. Für mehr Online-Service der Verwaltung, um Wege und Wartezeiten zu vermeiden.

Ich möchte mich für eine Politik einsetzen, die den ländlichen Raum fördert und die engagierte Menschen ernsthaft beteiligt und würdigt.

Ihre/Eure Heike Wähner

Artikel kommentieren

* Pflichtfeld