Marion Hildebrand

Kandidatin für die Gemeindevertretung Chorin

Wer ich bin

Marion Hildebrand, geb. 1949
  • nach dem Abitur 4 Jahre beim VEB Robotron beschäftigt
  • 1972 – 1976 Studium Musik/Deutsch Päd. an der Humboldt-Uni Berlin
  • 1973, 1976 und 1978 Geburt meiner Kinder
  • 1981 – 1988 in der Kinder- und Jugendarbeit in der ev. Kirche in Angermünde tätig
  • seit Juli 1989 wohne ich in Chorin
  • 1991 – 2014 tätig beim Landkreis Barnim als Beauftragte für Gleichstellung, Datenschutz und Korruptionsprävention

Ehrenamtliche Tätigkeiten

  • Herbst 1989 Mitglied beim Neuen Forum
  • 1993 und 1998 Wahlleiterin für das Wahlgebiet der Gemeinden des Amtes Britz-Chorin
  • 1994 Kreiswahlleiterin für den Wahlkreis 14 zur Landtagswahl
  • seit 2008 stellvertretende Wahlleiterin des Amtes Britz-Chorin-Oderberg
  • seit 1998 Mitglied bei B90/ Die Grünen
  • seit 2002 Mitarbeit auf kommunaler Ebene beim Arbeitskreis „Konstruktive Kommunalpolitik“
  • 1996 – 2014 Schiedsfrau im Amt Britz-Chorin-Oderberg
  • 1997 – 2004 Schöffin in der Jugendstrafkammer beim Landgericht in Frankfurt/Oder
  • 2014 – 2018 Schöffin beim Amtsgericht Eberswalde
  • seit 1993 Schöffin beim Finanzgericht in Cottbus

Wofür ich mich einsetze

  • Gestaltung der Gemeinde Chorin als attraktiven Wohnort
  • Erhalt und Ausbau unserer sozialen Einrichtungen
  • Anpassung des öffentlichen Personennahverkehrs an die örtlichen Gegebenheiten, z.B. Rufbusse mit Bedarfshaltepunkten, Mitfahrangebote u.ä.
  • Austausch und Kooperation der Ortsteile untereinander
  • Unterstützung der Verwaltung bei der Umsetzung der Ziele „Bürgernähe“, „Transparenz“ und „Erreichbarkeit“
  • Kommunale Gebäude und Flachen als Gemeindeeigentum erhalten
  • Bei der Vergabe von kommunalen Leistungen sollen Regionalität, Nachhaltigkeit und Ressourcenverbrauch im Vordergrund stehen

Artikel kommentieren

* Pflichtfeld