Landesdelegiertenrat in Kleinmachnow

Am Samstag (21.09.) trafen wir uns in Kleinmachnow zum Landesdelegiertenrat, um über die Aufnahme von Koalitionsverhandlungen mit SPD und CDU zu debattieren und zu entscheiden.

Barnimer Delegierte und Gäste v.l.n.r.: Andreas Maier, Katharina Schreyer, Mathias Hasselmann, Heike Wähner, Michael Luthardt, Beate Eichhorn, Ska Keller (MdEP), Joachim Gorges, Katja Hoyer
(mehr …)

Forum Klimaschutz in Eberswalde

JANZ SCHÖN HEISS, DIE STADT
Forum Klimaschutz in Eberswalde

Freitag, 27. September um 17 Uhr
Paul-Wunderlich-Haus Eberswalde, Am Markt 1

Mit dem Forum Klimaschutz knüpfen wir an bestehende Initiativen an und fragen: Welche Akteure, Konzepte und Ergebnisse gibt es? Wie können Bürgerinnen, Politik, Verwaltung in Sachen Klimaschutz kooperieren? Wie können wir den Klimaschutz in Eberswalde stärken und unsere Stadt an den Klimawandel anpassen? Dafür haben wir engagierte Klimaschützer zu Gast. Wir freuen uns auf einen produktiven Austausch.

Wir laden alle Bürger*innen herzlich ein, ihre Ideen und Wünsche einzubringen.

Ihre Karen Oehler,
Vorsitzende Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN in der Stvv Eberswalde

Programm
• Begrüßung durch Karen Oehler (Grüne/B90 in der Stvv Eberswalde)
• René Tettenborn (Klimaschutzmanager Gemeinde Rehfelde):  Bürger-beteiligung und kommunaler Klimaschutz, Optionen aus der Praxis
• Saskia Schartow  (Barnimer Energiebeteiligungs GmbH): Jour fix Klima-schutz – so arbeiten die Eberswalder Akteure im Klimaschutz zusammen.
• Selena Dami (Öko-soziales Netzwerk): Warum Klimaschutz die Zivilgesellschaft braucht  
• Severine Wolff (Klimaschutzmanagerin Eberswalde): Klimaschutzkonzept Eberswalde – Ziele, Maßnahmen, Umsetzung & Perspektiven
• Landelin Winter (Fridays for Future Eberswalde): Was fordert die Fridays for Future-Bewegung für den kommunalen Klimaschutz?
• Diskussion: Was können wir tun, um den Klimaschutz zu stärken und unsere Stadt an den Klimawandel anzupassen?

Bürgermeisterwahl Wandlitz: Bündnis 90/Die Grünen unterstützen Oliver Borchert (Freie Bürgergemeinschaft Wandlitz)

Bei der Stichwahl im Bürgermeisterwahlkampf in der Gemeinde Wandlitz am 22. September unterstützen Bündnis 90/Die Grünen den Kandidaten der Bürgergemeinschaft Wandlitz, Oliver Borchert. Das erklärte Stefan Böhmer, Sprecher des Regionalverbands Mittelbarnim der Bündnisgrünen.

Im Vorfeld der Stichwahl verständigten sich die Wandlitzer Grünen auf für sie wichtige Vorhaben für die Gemeindeentwicklung, von deren Unterstützung sie eine Wahlempfehlung abhängig machten. Zu den Forderungen gehören: ein 5.000-Bäume-Programm für die Gemeinde sowie konsequenter Alleenschutz, ein Konzept zur Klimaanpassung, die sozialverträgliche Einführung von Bioessen in den Schulen und Kitas, die Gründung einer kommunalen Wohnungsbaugesellschaft, Tempo-30-Zonen in allen Wohngebieten sowie eine deutliche Temporeduzierung auf den Ortsdurchgangsstraßen. Weiterhin sollen die großen Parkplatzflächen (Strandbad Wandlitz, Marktplatz Basdorf) zum Teil entsiegelt und mit Bäumen bepflanzt werden.

 „Oliver Borchert konnte mit diesen Forderungen mitgehen und erklärte, sie im Falle seiner Wahl zum Bürgermeister umsetzen zu wollen. Daher sprechen wir eine Wahlempfehlung für ihn aus, so Stefan Böhmer.

8. Critical Mass in Bernau

Am kommenden Freitag, dem 13.09.2019 findet in Bernau die 8. Critical Mass mit dem Thema “Verkehrswende jetzt!” statt. Treff ist wie üblich ab 16:30 Uhr auf dem Bahnhofsvorplatz Bernau. Von dort aus geht es ab 17:00 Uhr per Fahrrad in Richtung Bauhausdenkmal Bernau und Waldsiedlung, um auf die notwendige Gleichstellung der Radfahrenden gegenüber den Autofahrenden hinzuweisen.

(mehr …)

Bürgermeisterwahl Schorfheide: Bündnis 90/Die Grünen unterstützen Katharina Slanina (Die Linke)

Bei der Stichwahl im Bürgermeisterwahlkampf in der Gemeinde Schorfheide am 15. September unterstützen Bündnis 90/Die Grünen die Kandidatin der Linken, Katharina Slanina. Das erklärte Elke Rosch, Sprecherin des bündnisgrünen Kreisverbandes.

„Wir denken, dass für uns Grüne wichtige Aspekte in der Kommunalpolitik wie Transparenz, demokratische Mitbestimmung und Bürgerbeteiligung sowie mehr Rechte für die einzelnen Ortsteile Schorfheides stärker durch die Kandidatin der Linken vertreten werden. Auch in Sachen Nachhaltigkeit und Klimaschutz, bei Weltoffenheit und Politkistil sehen wir eine größere Nähe zu Katharina Slanina“, führte Elke Rosch aus.

Die Bürgermeisterkandidatin der Grünen, Mandy Schüler, hatte im ersten Wahlgang mit knapp 10 % der Wählerstimmen ein achtbares Ergebnis erzielt, den Einzug in die Stichwahl aber leider verfehlt. Bündnis 90/Die Grünen freuen sich daher, wenn ihre Wählerinnen und Wähler jetzt die linke Kandidatin unterstützen.

Werneuchen ergrünt

Wir freuen uns, Sebastian Gellert, Stadtverordneter in der Stadt Werneuchen, und Beate Eichhorn – zwei erfahrene Kommunalpolitiker – bei den Barnimer Bündnisgrünen begrüssen zu können. Bisher waren beide in der Wählerinitiative Werneuchen (WiW) aktiv und werden dort auch weiterhin mitarbeiten. “Viele grüne Themen müssen auf Landesebene angegangen werden”, begründet Sebastian Gellert den Schritt. “Gerade bei der Abstimmung des Achsenkonzepts Ahrensfelde-Werneuchen sollte der ökologische Blickwinkel eine Rolle spielen”.

(mehr …)

Starkes Signal für einen Radweg entlang der L200

Rund 80 Radlerinnen und Radler sowie weitere Gäste setzen am Samstag (31.08.) ein starkes Zeichen für den zügigen Bau eines Radwegs an der Landesstraße L200 zwischen Spechthausen und Biesenthal. Bei drückender Hitze starteten sie am Nachmittag in Eberswalde und in Biesenthal, um sich am Naturparkbahnhof in Melchow zur Abschlusskundgebung zu treffen.

Hier unterstrichen Thorsten Kleinteich, Gemeindevertreter in Melchow, Carsten Bruch, Bürgermeister in Biesenthal und Dr. Michael Luthardt, Landtagskandidat von Bündnis 90/Die Grünen, die Dringlichkeit eines schnellen Radwegebaus an diesem Straßenabschnitt.

Die L200 zwischen Melchow und Spechthausen sowie zwischen Biesenthal und Melchow ist für Radfahrende sehr gefährlich. Seit über 20 Jahren bemüht sich die Gemeinde Melchow vergeblich, vom zuständigen Baulastträger, dem Land Brandenburg, eine Zusage für den Bau eines Radweges zu bekommen. Im letzten Jahr wurde die Gemeinde – obwohl sich die finanzielle Situation für das Radwegeprojekt positiv darstellte – vom Landesbetrieb Straßenwesen erneut bis zum Jahr 2030 vertröstet. Dazu sagten die Demonstranten jetzt entschieden „Nein!“. Sie forderten eine deutlich frühere Realisierung des Projektes, möglichst schon im nächsten Jahr. Dafür wurden an Ort und Stelle bereits rund 80 Unterschriften gesammelt.

(mehr …)

Parking Day mit den Grünen in Bernau

Am Freitag, 30.08.2019, von 16.30 bis 18.00 Uhr, werden im Bereich der Bernauer Innenstadt  (Brauerstraße / Nähe Berliner Straße) zwei Parkplätze zur 25 Quadratmeter-Kommunikationszone umfunktioniert.

Hier laden Bündnis 90/Die Grünen zum Gespräch über „Verkehr verkehrt?“ ein und erläutern ihre Vorstellungen für eine liebenswerte Stadt Bernau. Dabei sind Stefan Gelbhaar (MdB, Verkehrsausschuss) und Danilo Zoschnik (Direktkandidat für die Landtagswahl im Wahlkreis Bernau/Panketal), die sich gern den Fragen interessierter Bürgerinnen und Bürger stellen.

Rücksichtnahme auf die Schwächsten im Straßenverkehr – Kinder, Senioren, Fußgänger und Radfahrer – steht dabei im Focus. Außerdem, wie unsere großen oder kleinen Kernbereiche -am Beispiel Bernau´s – wieder mehr mit prallem Leben gefüllt werden könnten. Nicht zuletzt geht es auch um Klimaschutz beim Verkehr.