Dr. Anton Hofreiter kommt nach Eberswalde

Einladung zum Kneipengespräch

Wo: Café Kleinschmidt
Wann: Mittwoch, 21. August 2019, 17.00 Uhr

Am 21. August besucht Dr. Anton Hofreiter, Fraktionsvorsitzender von Bündnis 90/Die Grünen im Bundestag, den Barnim. Nach einer Besichtigungstour mit Fachgespräch zum Thema Waldschäden infolge der Hitzesommer im Weltnaturerbegebiet Grumsiner Forst kommt Toni Hofreiter um 17.00 Uhr ins Cafè Kleinschmidt in Eberswalde.

Gemeinsam mit Dr. Michael Luthardt, bündnisgrüner Direktkandidat zur Landtagswahl im Wahlkreis 15 (Barnim III), steht Toni Hofreiter hier für eine Gesprächsrunde mit Bürgerinnen und Bürgern zur Verfügung. Dazu laden Michael Luthardt und der Kreisverband Barnim von Bündnis 90/Die Grünen herzlich ein.

In lockerer Atmosphäre können aktuelle politische Themen diskutiert und Fragen gestellt werden. Arbeitsschwerpunkte von Toni Hofreiter sind Umwelt- und Klimaschutz sowie Mobilität und Verkehrswende. Aber auch andere Themen, insbesondere mit Blick auf die Landtagswahl am 1. September in Brandenburg, sollen natürlich besprochen werden.

Wahlkampfunterstützung

Kamen mal eben von ihrer Summer School am Werbellinsee zur Unterstützung unseres Wahlkampfes für unseren Kandidaten Axel Vogel nach Eberswalde: Mehr als 30 Mitglieder der Grünen Jugend und Michael Kellner, unser politischer Bundesgeschäftsführer. Dankeschön!

Versprochen ist versprochen

ein Theater- und Kneipenabend

Samstag, 10.8. um 19.30 in Eberswalde, Café im Bürgerbildungszentrum Amadeu Antonio, Puschkinstr. 13, 16225 Eberswalde und
Sonntag, 11.8. um 20.30 in der Eismanufaktur Bernau, Alte Post, Breitscheidstr. 11, 16231 Bernau

Wir laden ein!
Im Wahlkampf geht es ja immer um Versprechen und die Einhaltung der Versprechungen der letzten Jahre …
Mit dem Thema „Versprechen“ haben sich das Kanaltheater, die Uckermärkischen Bühnen Schwedt und das Theater neben dem Turm aus Marburg auseinandergesetzt. Wir haben jetzt die Gelegenheit, das Stück noch einmal in Bernau und Eberswalde zu sehen!
Der Eintritt ist frei, die Zahl der Plätze aber limitiert. Reservierung bitte unter kv.barnim@gruene.de
In Eberswalde ist Axel Vogel dabei, in Bernau Danilo Zoschnick.

Zwei Männer, zwei Meinungen, kein Kompromiss in Sicht?

Der eine sehnt sich nach Versprechen – und der andere will davon gar nichts wissen. Sie diskutieren, streiten, tragen uns ihre Standpunkte vor, suchen nach Gemeinsamkeiten, buhlen um unsere Zustimmung und versuchen Mehrheiten zu finden. Aber ist ein Kompromiss möglich, wenn Meinungen so weit auseinander gehen? Oder sind alle Kompromisse immer nur Notlösungen, faule Kompromisse?

Können sie uns überzeugen? Finden wir zusammen eine bessere Lösung, bei der alle glücklich werden? Was versprechen wir uns davon? Wir wollen miteinander ins Gespräch kommen und gemeinsam spielerisch Versprechen aus Politik, Liebe, Werbung, zwischen Eltern und Kindern, unter die Lupe nehmen.

Wir versprechen Ihnen einen unterhaltsamen Abend.

Mit Klaus Gramüller & Carsten Wilhelm, Text: Rolf Michenfelder, Regie: Heike Scharpff, Dramaturgie: Katja Kettner, Ausstattung: Sebastian König, Musik: Ansgar Tappert, Kostümteam: Lena Buchwald, Produktionsleitung: Tine Elbel, Regieassistenz: Lisa Weymanns.

____________________________________

Der Eintritt ist frei, die Zahl der Plätze aber limitiert. Reservierung bitte unter kv.barnim@gruene.de

Grüne Kandidaten auf Schorfheidetour

Mandy Schüler & Axel Vogel

Mandy Schüler, Bürgermeisterkandidatin für Bündnis 90/Die Grünen in der Gemeinde Schorfheide und Axel Vogel, grüner Direktkandidat für die Landtagswahl in diesem Bereich, gehen in Schorfheide gemeinsam auf Tour, um vor Ort mit den Bürger*innen ins Gespräch zu kommen.

Die Termine, jeweils donnerstags:

  • 08.08.2019 ab 17.00 Uhr: Finowfurt, Hauptstraße/Ecke Am Treidelsteg
  • 15.08.2019 ab 17.00 Uhr: Lichterfelde, Eberswalder Str./Ecke Steinfurther Str.
  • 22.08.2019 ab 14.30 Uhr: Groß Schönebeck, Liebenwalder Str./Ecke Berliner Str.
  • 29.08.2019 ab 17.00 Uhr: Finowfurt, Hauptstraße/Ecke Am Treidelsteg

Für Mandy Schüler ist Bürgerbeteiligung sehr wichtig. Sie möchte wissen, was die Menschen bewegt und wo der Schuh drückt. In einer aktiven Mitbestimmung sieht die Bürgermeisterkandidatin großes Potenzial für die Gemeindeentwicklung. Nur hierdurch können die Menschen, die hier wohnen, selbst zum Gestalter ihrer Ortsteile werden. Die Verwaltungsexpertin möchte außerdem erreichen, dass grüne Politik auch in Schorfheide eine Stimme bekommt – für den Erhalt unserer Lebensgrundlagen wie Boden, Wald und Wasser.

Axel Vogel, seit zwei Legislaturperioden Fraktionsvorsitzender der Bündnisgrünen im Brandenburger Landtag, tritt erneut als Direktkandidat im Wahlkreis Barnim I und auf der grünen Landesliste zur Landtagswahl an. Als Wirtschaftsexperte möchte er insbesondere im ländlichen Raum Wirtschaft und Umwelt versöhnen, Natur- und Kulturlandschaften schützen und den Ausverkauf in der Landwirtschaft stoppen. Bei all dem steht für ihn ganz oben, sich den Herausforderungen des Klimawandels zu stellen und endlich wirksam gegenzusteuern.

An den kommenden 4 Augustdonnerstagen sind die beiden Kandidaten jeweils gemeinsam in Schorfheide unterwegs – in den Orten Finowfurt, Lichterfelde und Groß Schönebeck. Alle Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen, am Stehtisch oder auf gemütlichen grünen Klappstühlen den Kandidaten Fragen zu stellen und über ihre Wünsche an die Politik zu reden.

Bürgermeisterwahl in Schorfheide: Grüne/B90 nominieren Mandy Schüler

Bündnis 90/Die Grünen gehen mit Mandy Schüler aus Lichterfelde ins Rennen um den Posten der hauptamtlichen Bürgermeisterin in der Gemeinde Schorfheide. Die Mitglieder des Regionalverbands Mittelbarnim der Bündnisgrünen nominierten die 46-jährige Verwaltungsfachfrau in der vergangenen Woche einstimmig als Kandidatin für die Wahl am 1. September.

Mandy Schüler ist Mutter von zwei fast erwachsenen Kindern. Als Verwaltungs- und Betriebswirtin (VWA) punktet sie mit mehr als 26 Jahren Praxiserfahrung in der Kommunalverwaltung. 7 Jahre war sie Projektleiterin für eGovernment in der Stadtverwaltung Eberswalde. Berufsbegleitend absolviert Mandy Schüler gerade ein Studium zum „Master Kommunalwirtschaft“ an der Hochschule für Nachhaltige Entwicklung Eberswalde. Seit 3 Jahren ist sie Mitglied im Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND).

Mandy Schüler ist eine echte Schorfheiderin. Ihre Familie lebt mittlerweile in der 5. Generation in der Gemeinde. „Ich fühle mich hier verwurzelt und wohl, kenne die Lebensart der Leute und schätze die naturnahe Lage“, so die Bürgermeisterkandidatin. „In den vergangenen Jahren wurde in Schorfheide Vieles auf den Weg gebracht. Allerdings gibt es aus meiner Sicht noch viel Entwicklungspotenzial. Als Bürgermeisterin möchte ich mich parteiübergreifend für die Interessen aller Bürgerinnen und Bürger einsetzen und gemeinsam mit ihnen die Zukunft unserer Gemeinde gestalten.“, so Mandy Schüler.

(mehr …)

Grüne Kreistagsfraktion formiert

Heike Wähner

In einer ersten Fraktionssitzung in der vergangenen Woche formierte sich die neue Fraktion von Bündnis 90/Die Grünen im Kreistag Barnim. Alle 6 gewählten Abgeordneten – Karen Oehler aus Eberswalde, Hendrik Wendland aus Panketal, Katja Hoyer aus Wandlitz, Kim Stattaus aus Bernau, Heike Wähner aus Chorin und Winfried Wolf aus Ahrensfelde – nehmen ihr Wahlmandat an.

Die Fraktion wird zukünftig von einer weiblichen Doppelspitze geführt. Als Fraktionsvorsitzende wählten die Abgeordneten Heike Wähner. Stellvertretende Vorsitzende ist Karen Oehler.

24. Barnimer Umweltpreis ausgeschrieben

Anläßlich des Weltumwelttages am 5. Juni schreiben Bündnis 90/Die Grünen den 24. Barnimer Umweltpreis aus. Der Umweltpreis 2019 ist wieder mit einem Preisgeld in Höhe von 750 Euro verbunden. Den Preis stiften Andreas Fennert, für Grüne/B90 Mitglied im Aufsichtsrat der Eberswalder Wohnungsbaugesellschaft (WHG), und der Kreisverband Barnim von Bündnis 90/Die Grünen.

Ausgezeichnet wird besonderes ehrenamtliches Engagement, Eigeninitiative und Kreativität beim Schutz von Natur, Klima und Umwelt sowie in der Umweltbildung. Bewerben können sich Einzelpersonen, Gruppen und Vereine aus dem Landkreis Barnim. Projekte mit Kindern und Jugendlichen sind besonders willkommen. Auch begründete Auszeichnungsvorschläge sind möglich. Die Projekte oder Initiativen sollen im Landkreis Barnim angesiedelt sein und möglichst anschaulich dargestellt werden.

(mehr …)

Freude über grünes Wahlergebnis

„Das grüne Ergebnis bei der Europawahl ist super und auch über die Zahlen im Barnim freuen wir uns sehr“, kommentiert Elke Rosch, Sprecherin des Kreisverbandes.

Im Kreistag jetzt 6 statt 4 Abgeordnete, in Eberswalde, Bernau, Wandlitz und Ahrensfelde jeweils ein Mandat mehr, in Joachimsthal aus dem Stand 12 % und zwei Mandate, ein Mandat in Chorin – Das sind tolle Ergebnisse. Freude macht auch, dass von den insgesamt 26 grünen Mandaten im Kreistag und den Gemeindevertretungen 14 auf Frauen entfallen. Das entspricht einer Frauenquote von mehr als 50 %.

Wir bedanken uns bei den Wählerinnen und Wählern für das Vertrauen. Wir werden uns in den kommunalen Vertretungen engagiert dafür einsetzen, dass das gute grüne Wahlergebnis auch politisch wirksam wird, für mehr Klimaschutz, Nachhaltigkeit und einen sozialen Barnim.

Elke Rosch
Sprecherin des Kreisverbandes

Vorläufiger Stand Kreistagswahl

Die Stimmen sind noch nicht vollständig ausgezählt, aber es ist an der Zeit etwas Schlaf zu bekommen! 10,8% sind eine deutliche Steigerung gegenüber der letzten Wahl und bedeuten sechs grüne Sitze im Barnimer Kreistag. Herzliche grüne Grüße und vielen Dank für das Vertrauen!

Parsteinsee mit 32,9%, Eberswalde, Chorin, Stolzenhagen, Wandlitz mit Wahlkreisen über 25%, Panketal, Bernau, Melchow, Biesenthal zum Teil über 20%. Einige Wahllokale gewonnen.

Den Barnim so ergrünt zu sehen motiviert und macht Freude, für Sie im Kreistag zu arbeiten! Vielen Dank!