Klaus Labod

Der 54 jährige evangelische Verwaltungsbeamte und Jurist Klaus Labod lebt seit 1996 mit seiner Frau und seinen mittlerweile erwachsenen Söhnen in Schönow und ist seit 2008 Mitglied der Bernauer Stadtverordnetenversammlung und des Ortsbeirates Schönow.

Er ist bodenständig und naturinteressiert und sieht sich als realistischen Optimisten mit Träumen von einer besseren Welt ohne Gewalt und Militär, zudem fährt er gern und viel Fahrrad.

In seiner Freizeit singt er im Tenor des Galeriechores in Schönow und befasst sich mit deutscher und europäischer Geschichte.

Klaus Labod fühlt sich einer sachlichen und problemorientierten Diskussionskultur ohne Krawall verpflichtet und fordert eine transparente Verwaltung, eine ökologische Stadtentwicklung, größere Bürgerbeteiligung und eine Stärkung des bürgerschaftlichen Engagements.

Er begreift seine Politik vor allem in ökologischer und sozialer Verantwortung.

Konkret setzt sich Klaus Labod für die Errichtung eine kommunal betriebenen Schwimmhalle ein, die nach seinen Vorstellungen realistischer Weise gemeinsam durch die Gemeinden Panketal und Bernau errichtet und betrieben werden sollte.

Wenn Sie mit Klaus Labod Verbindung aufnehmen wollen, so können Sie das Kontaktformular nutzen.

[contact-form-7 id=”4943″ title=”Klaus Labod”]

Artikel kommentieren

* Pflichtfeld