Alexander Holweger

alex_holweger_klein-1Bei allen Vorhaben muss die Bevölkerung rechtzeitig und fair informiert und beteiligt werden.
In Panketal bin ich seit 2007 zu Hause und das sehr gern. Mein Weg führte mich von der Ostsee nach Potsdam und über Berlin nach Panketal. Ich bin verheiratet, habe zwei Kinder und fahre sehr gern mein „Diamant“ Sport – Fahrrad von 1956. Als Immobilienkaufmann bin ich seit über 20 Jahren im Beruf und studiere derzeit nebenher Betriebswirtschaft.

Von unseren Ur-Panketaler Nachbarn herzlich aufgenommen, fühlt sich unsere Familie seit Anbeginn richtig wohl. Mit der Zeit habe ich aber gemerkt, dass das Geld der Einwohner gern genommen aber – wenn überhaupt – nicht zielführend ausgegeben wird. Durch die Probleme in den Kitas bin ich zur Politik gekommen und habe dabei die Bedürfnisse der Einwohner genauer kennen gelernt. Die Gemeindevertretung hat aufgrund der Mehrheitsverhältnisse drängende Probleme nicht lösen können. Ich trete an, um in der Gemeindevertretung auch über Parteigrenzen hinweg die anstehenden Probleme anzugehen und die ewigen Grabenkämpfe hinter uns zu lassen. Welche Probleme sind das für mich?

– Bedarfsgerechte Kita –und Schulplanung kommt an einer dritten Grundschule nicht vorbei. Panketal muss ein „Bildungsleuchtturm“ werden und damit auch in der Zukunft ein attraktives Kriterium sein, sich hier niederzulassen
-die kommunalen Flächen müssen für die Einwohner und künftige Generationen erhalten und gestaltet werden.
-der Ort braucht mehr Kultur und ein Wasserspielplatz.
-bei der Ortsentwicklung soll der irrige Grundsatz „Panketal ist eine Schlafstadt“ keine Rolle mehr spielen.
-der Verkehr (Fußgänger, Radfahrer, PKW) muss dringend geplant werden und damit sind nicht Straßenbauprojekte gemeint.
-Zebrastreifen für die Bucher Straße, Verkehrsberuhigung
-den Vereinen muss eine verlässliche Unterstützung gegeben werden
-die Zusammenarbeit von Kirchengemeinde, Kommune und Ehrenamtlichen für Kinder und Senioren muss gestärkt/stärker etabliert werden
-für Jugendliche müssen dringend Angebote geschaffen werden

Artikel kommentieren

* Pflichtfeld