8. Critical Mass in Bernau

Am kommenden Freitag, dem 13.09.2019 findet in Bernau die 8. Critical Mass mit dem Thema “Verkehrswende jetzt!” statt. Treff ist wie üblich ab 16:30 Uhr auf dem Bahnhofsvorplatz Bernau. Von dort aus geht es ab 17:00 Uhr per Fahrrad in Richtung Bauhausdenkmal Bernau und Waldsiedlung, um auf die notwendige Gleichstellung der Radfahrenden gegenüber den Autofahrenden hinzuweisen.

Wir haben allenthalben zu wenig Platz um uns herum, wir haben keine Knautschzone und Airbags und wagen uns trotzdem auf die Straße. Und dennoch wird mit uns häufig nicht achtsam genug umgegangen im täglichen Verkehr. Denn da heißt es bei vielen PS-strotzenden Boliden wohl eher Ellenbogen anstatt Verständnis zeigen, wenn man mal nicht ganz so schnell um die Kurve oder über die Kreuzung kommt. Es geht empfunden danach: Platz da-jetzt komme ich!

Die häufigen Zwischenspurts vieler KFZ-Fahrenden enden als Sieger meist als diejenigen, die als Erste vor der nächsten roten Ampel stehen. Vor geschlossenen Schranken bleibt Mensch stehen mit laufenden Motoren…Man glaubt, die haben die Köpfe nur zum …egal…

Trotzdem friedlich und fröhlich wollen wir es angehen lassen und vom Bahnhof nun Richtung Bauhausdenkmal Bernau nach Waldsiedlung fahren, um mit dort zu besichtigender Zeitenwende / Wendezeit uns nach Schmetzdorf und darüberhinaus zu begeben. Die nach Schmetzdorf befahrene Pappelallee ist eine “60er Strecke” ohne Radweg innerorts, auf der häufig schneller gefahren wird. Wir fahren dann bei “Deutschmann” vorbei über die Autobahnbrücke heimwärts zum Bahnhof Bernau, nicht ohne eine halbe Runde auf dem Wallgrabenring entgegen des Uhrsinns zu fahren.

Teile diesen Inhalt:

Artikel kommentieren

* Pflichtfeld