Bündnisgrüne schreiben Barnimer Umweltpreis 2012 aus

Anlässlich des  am 5. Juni weltweit begangenen Tages der Umwelt schreiben Bündnis 90/Die Grünen erneut den Barnimer Umweltpreis aus. Der Preis wird inzwischen zum 17. Mal verliehen. Auch in diesem Jahr ist er mit einem Preisgeld in Höhe von 750,- Euro verbunden. Das Geld stammt aus Spenden bündnisgrüner Vertreter in Aufsichtsräten kommunaler Unternehmen.

Ausgezeichnet wird besonderes ehrenamtliches Engagement, Eigeninitiative und Kreativität beim Schutz von Natur, Umwelt und Klima sowie in der Umweltbildung. Bewerben können sich Einzelpersonen, Gruppen und Vereine aus dem Landkreis Barnim. Projekte mit Kindern und Jugendlichen sind besonders willkommen. Auch begründete Preisvorschläge sind möglich. Die Umweltprojekte oder -initiativen sollten im Landkreis Barnim angesiedelt sein und möglichst anschaulich dargestellt werden.

Bewerbungen und Vorschläge können bis zum 3 Juli im Büro von Bündnis 90/Die Grünen, Friedrich-Ebert-Str. 2 in 16225 Eberswalde, eingereicht werden. Über die Preisvergabe entscheidet eine Jury aus Vertretern regionaler Umweltverbände, der Naturschutzverwaltung und von Bündnis 90/Die Grünen.

Im Jahr 2011 wurden der Eberswalder Ornithologe Heinz Wawrzyniak, der Verein Lokale Agenda 21 Eberswalde und das Projekt „Kleine Naturdetektive“ aus Bernau mit dem Umweltpreis ausgezeichnet.

Stefan Böhmer
Kreissprecher

Teile diesen Inhalt:

Artikel kommentieren

* Pflichtfeld