Keine “Wüste” aber Handlungsbedarf – Nachtbetrachtung zum Grünen Bürgerstammtisch am 3. Februar 2012

Eiseskälte und Ferienzeit ließen den traditionellen Bürgerstammtisch der Niederbarnimer Bündnisgrünen diesmal etwas kleiner ausfallen. Ein gutes Dutzend Menschen war dennoch gekommen, um sich zum Thema “Bildungswüste Barnim – Wie ist die Situation wirklich?” auszutauschen.

Renate Wolter (Sachgebietsleiterin Bildung der Kreisverwaltung) und Gabriele Breest-Grohnwald lieferten den fachlichen Input. Unser Vorstandsmitglied Thomas Dyhr hat den Diskussionsverlauf auf seinem privaten Blog zusammengefasst.

Teile diesen Inhalt:

Artikel kommentieren

* Pflichtfeld