Unterwegs für Toleranz und Verständigung

Nach einem Jahr Pause gingen am vergangenen Samstag wieder etwa 200 Menschen auf die “Tour de Tolerance” mit den Etappen Werneuchen, Biesenthal, Wandlitz und Schönwalde. Start war in Ahrensfelde und Bürgermeister Wilfried Gehrke ließ es sich als Veranstalter  nicht nehmen, die Teilnehmer auf Strecke und  Botschaft der Veranstaltung einzustimmen. Zu den Unterstützern gehörten in diesem Jahr auch die Niederbarnimer Grünen. Vorstandsmitglied Thomas Dyhr sorgte für die Tontechnik und weitere Mitglieder bzw. Freunde absolvierten mit den Anderen die ca. 70 Rad-Kilometer.

Im Anschluss am das Vorständetreffen der Kreisverbände von Bündnis 90/Die Grünen in Brandenburg nahm Dyhr am Nachmittag noch am “Fest der Toleranz” (getragen u.a. vom Kreisverband Potsdam als Gegenpol zu einer angekündigten NPD-Kundgebung) teil. Dort engagierten sich  seitens des KV Barnim z.B. auch Kreissprecherin Elke Rosch und der Vorsitzende der bündnisgrünen Landtagsfraktion Axel Vogel.

Teile diesen Inhalt:

Artikel kommentieren

* Pflichtfeld